Innovative Fensterheizung für Häuser | Schreinerei Ziegelmeier

Fensterheizung für Ihr Haus

Gebäudeheizung über Ihr Fenster – keine Heizkörper – keine Rohrleitungen – keine Wärmepumpe

 

Die Fensterheizung ist die Alternative zur Wärmepumpe und wird als 3-fach Verglasung in unseren Fenstern eingebaut. Zusätzlich benötigt wird ein Stromanschluß und ein Vorschaltgerät in einer Unterputzdose. Besonders geeignet ist das Fenster für gut gedämmte Gebäude aus Holz und Stein. Das Fenster ersetzt die Gebäudeheizung. Die Heizleistung beträgt 200 Watt je m2 Glasfläche. Der Heizverlust über die 3-fach Verglasung ist ca 4 %, das heißt 96 % gehen direkt als Strahlungswärme in den Raum. Entwickelt wurde das Glas von Andreas Häger, ein Berliner Startup.

Fensterheizung beim Schreiner anfertigen lassen

Gunter Ziegelmeier von der gleichnamigen Schreinerei in Nördlingen (Kreis Donau-Ries) hat auf der Internationalen Handwerksmesse in München den Bundesinnovationspreis 2024 für die Entwicklung eines Fensters als aktive Gebäudeheizung erhalten. Das System kann alternativ zu einer Wärmepumpe eingesetzt werden und soll deutlich günstiger sein. (Foto: Richter)

Bundesinnovationspreis für die Fensterheizung der Schreinerei Ziegelmeier

Ästhetik trifft Funktionalität: unsichtbare Heizelemente in modernen Fenstern

Die Technologie der Fensterheizung repräsentiert einen innovativen Ansatz zur Beheizung von Räumen durch die Fensterflächen selbst.

Dies wird ermöglicht durch die Integration von Heizelementen in oder auf dem Glas, die bei Bedarf aktiviert werden können. Die meisten Fensterheizungen basieren auf einem elektrischen System. Solche Systeme kommen auch bei der Fensterheizung unserer Schreinerei Ziegelmeier zum Einsatz. Unser Unternehmen hat für dieses innovative System auf der Internationalen Handwerksmesse in München den Bundesinnovationspreis 2024 erhalten.

Fertigung von Fenstern mit integrierter Heizung vom Schreinermeister

Fensterheizung – was ist das eigentlich?

Elektrische Heizungen im Fenster, wie das beheizbare Glas, arbeiten in der Regel mit transparenten, leitfähigen Beschichtungen, die auf das Glas aufgetragen werden. Diese Beschichtungen bestehen häufig aus Indiumzinnoxid oder anderen leitfähigen Metalloxiden und sind dünn genug, um Licht durchzulassen und gleichzeitig elektrischen Strom zu leiten. Wenn elektrischer Strom durch diese Beschichtungen fließt, erzeugen sie aufgrund des elektrischen Widerstands Wärme. Diese Wärme wird direkt an die Umgebungsluft abgegeben, wodurch die Temperatur ohne herkömmliche Heizkörper erhöht wird.

Um höchste Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, ist die Fensterheizung  unserer Schreinerei Ziegelmeier mit einem schnell reagierenden Fehlerstromschutzschalter (FI) ausgestattet, der bei Überlastung – beispielsweise durch einen Fußball, der gegen das Fenster prallt – automatisch abschaltet und das System sichert. Die Heizfunktion kann individuell auf eine maximale Temperatur von 48 °C eingestellt werden, wobei mehrere Sicherungen zusätzlichen Schutz vor Überhitzung und zu hoher Spannung bieten.

Fensterheizungen in unterschiedlichen Ausführungen

Die meisten Heizsysteme für Fenster bestehen aus sogenannten Randverbundheizungen. Diese Heizelemente, die oft als Heizbänder oder T-Stripes bezeichnet werden, werden nachträglich an den Scheiben montiert. Sie verlaufen entlang der Glasleiste und werden unter einer Dekorleiste verborgen, um das ästhetische Erscheinungsbild zu wahren.

Einige moderne Fenster der Schreinerei Ziegelmeier, verfügen durch den Einsatz von beheizbaren Fenstergläsern ab Werk über eine integrierte Heizung im Fenster. Diese Gläser sind mit einer unsichtbaren Metalloxid-Beschichtung versehen, die durch elektrischen Strom erwärmt wird. Diese Technologie ermöglicht eine Heizleistung von bis zu 200 Watt pro Quadratmeter. Typischerweise sind diese beschichteten Gläser in der mittleren Lage eines Dreifachverglasungssystems eingebaut. Sie helfen nicht nur, Kondenswasserbildung auf den Fenstern zu vermeiden, sondern tragen auch zur Raumheizung bei, verbessern die Luftfeuchtigkeit und schaffen ein angenehmes Raumklima. Je nach Modell bietet beheizbares Glas zusätzliche Funktionen wie eine Verschattungsoption und einen Sensor, der die Heizung deaktiviert, wenn das Fenster geöffnet wird, um zu lüften.

Die vielfachen Vorteile einer Fensterheizung

Beheizbares Glas zeichnet sich durch vielfache Vorteile aus, wie zum Beispiel:

  1. Sofortige Wärme: Die Fensterheizung unserer Schreinerei Ziegelmeier bietet eine nahezu unsichtbare Wärmequelle in Fenstern oder Glasflächen, die den gesamten Raum schnell und effizient erwärmt – oft binnen Minuten nach Aktivierung.
  2. Natürlicher Komfort: Heizungen für Fenster nutzen Infrarotstrahlen zur Raumbeheizung, welche die Wände, Möbel und Personen im Raum gleichmäßig erwärmen, statt die Luft direkt zu erhitzen.
  3. Effiziente Infrarotwärme: Die von unserem System ausgestrahlten Infrarotwellen sind mit der natürlichen Wärme der Sonne vergleichbar, die das Gesicht sanft erwärmt, während die umgebende Luft kühl bleibt.
  4. Ästhetische und praktische Effekte: Aus ästhetischer Sicht bietet beheizbares Glas deutliche Vorteile. Da die Heizelemente in das Glas integriert sind, bleiben sie unsichtbar und beeinträchtigen nicht die ästhetischen Eigenschaften des Fensters.

Gewerbliche und private Nutzung von Fensterheizungen

In Wohngebäuden sorgt beheizbares Glas vor allem in den kalten Monaten für eine deutliche Steigerung der Lebensqualität. Durch die gleichmäßige Wärmeabgabe direkt an die Fensterflächen wird die Raumtemperatur effektiv stabilisiert, wobei Zugerscheinungen und Wärmebrücken effektiv minimiert werden. Dies führt nicht nur zu einem angenehmeren Wohnklima, sondern auch zu einer Reduzierung der Heizkosten, da weniger Wärme über die Fenster verloren geht. Zudem verhindert die Heizfunktion das Beschlagen und Vereisen der Scheiben, was besonders in Bädern oder Küchen von Vorteil ist.

In Bürogebäuden, Hotels und anderen gewerblichen Einrichtungen spielt die Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas eine zentrale Rolle. Hier kann beheizbares Glas gezielt zur Raumtemperierung eingesetzt werden, was nicht nur die Effizienz der Gebäudenutzung erhöht, sondern auch die Arbeitsproduktivität steigert. Große Glasfassaden, die typischerweise viel Wärme verlieren oder Probleme mit Kondensation haben, können durch den Einsatz von beheizbarem Glas optimiert werden. Dies verbessert die Energiebilanz des Gebäudes und reduziert den Bedarf an zusätzlicher Raumheizung.

Unsere Schreinerei fertigt Fenster mit integrierter Fensterheizung für den Raum München, aber auch Nördlingen, Donauwörth und Augsburg gehören unter anderem zu unserem Einzugsgebiet.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich

Kostenfreies,
detailliertes Angebot

Individuell kalkuliert und unverbindlich

Jetzt Angebot anfragen